Starke Sonneneinstrahlung und Hitze vertrage ich leider gar nicht gut.

 Mit neidvollem Blick bestaune ich jedes Jahr die Mitmenschen, denen Temperaturen jenseits der 25 und 30 Grad nichts anhaben und deren Lebensgeister sogar erst richtig geweckt werden. Begeistert vom Licht, ist die Wärme für mich ein reiner Stressfaktor. Ohne Sonnenschutz in Form von Creme und entsprechender Kopfbedeckung ist ein längerer Aufenthalt draußen nicht möglich. Über die Jahre habe ich schon diverse Sonnenhüte verschlissen. Der aktuelle Bestand besteht aus drei Modellen, von denen sich zwei von beiden Seiten tragen lassen. Eigentlich genug Auswahl, aber da die Kiste mit Stoffresten einiges zu bieten hat, steht das Projekt selber nähen ganz oben auf der Liste.